High-Tech Zahnheilkunde  für eine noch schonendere und bessere Behandlung! 

Hochleistungszahnheilkunde des 21. Jahrhunderts

Gerade im Bereich der Zahnheilkunde hat die moderne Technik in rasender Geschwindigkeit zu ungeahnten neuen Möglichkeiten verholfen. Daher nutzen wir neuste innovative Techniken, um unsere zahnärztlichen Behandlungen noch effizienter und schonender zu machen und letztlich zum bestmöglichen Ergebnis zu führen.

Kronen aus dem Computer – modernste CAD/CAM Technik  -Cerec 3D

Zahndefekte jeglicher Art können durch computergefäßte Keramikinlays/ – teilkronen oder –kronen mit Hilfe der CAD/CAM Technik in nur einer Sitzung mit Cerec 3D hergestellt werden. Höchste Präzision und reinste Keramik gewährleisten eine hochwertige Zahnversorgung.

  • Computergefräßte biokompatible Vollkeramik
  • keine konventionelle Abformung
  • Perfektes Aussehen
  • Lange Lebensdauer
  • Isolierende Wirkung
  • Schont Ihre gesunde Zahnsubstanz

digitales Röntgen & 3D-Röntgentechnologie (DVT)

Wir arbeiten mit dem neuesten digitalen Röntgensystem zur dreidimensionalen Darstellung des Kieferknochens. Die DVT (Digitale-Volumen-Tomographie) Technologie ist dabei um ein vielfaches strahlenärmer als die konventionelle CT (Computer-Tomographie) und hat weitaus weniger Artefakte.

  • über 80 % weniger Strahlenbelastung als bei der Computertomographie (CT) (geringeres Strahlenrisiko)
  • deutliche Reduktion von Metallartefakten (verbesserte Diagnostik)
  • hohe axiale Auflösung (=optimale Diagnostik)
  • kurze Aufnahmezeite (=sehr geringe Patientenbelastung)
  • sehr hohe Bildauflösung (0,1-0,4 mm Voxelgröße)
  • Aufnahme im Sitzen möglich (=keine unangenehme Aufnahme für den Patienten)
  • atraumatisch ­ stressfreier Ablauf (ohne “Röhre”)

3D Implantatplanung und 3D optimierte Einbringung

Moderne bildgebende dreidimensionale Computer-Diagnostik ermöglicht mit speziellen Planungsprogrammen eine perfekte Implantatplanung individuell virtuell zu konstruieren. Dabei kann der vorhandene Knochen optimal ausgenutzt werden, da die 3D Aufnahme den Knochen im Zehntelmillimeterbereich wiedergibt, und dies in allen drei Dimensionen.

  • Präzision – für optimale Implantatplanung
  • Minimalinvasive (schonende) Implantologie
  • Optimale Anordnung der Implantate nach Knochenangebot, Ästhetik und Prothetik
  • Minimalinvasive Implantatsetzung = Geringe Traumatisierung von Schleimhaut und Knochen.
  • Durch die präzise Vorplanung ist die Verweildauer des Patienten in der Operation kürzer
  • Geringste posttraumatische Wundschmerzen und Schwellungen sowie höchstmögliche Reduktion chirurgischer Komplikationen
  • Während der Patientenberatung kann die Implantation und das Ergebnis visuell demonstriert werden.
  • Navigierte Implantation mit MonaDent (robotorassistierte Implantation)

Vollkeramische Versorgung – metallfreie Versorgung

Höchste Bio-Verträglichkeit, vollkommen metallfrei und vom natürlichen Zahnmaterial nicht zu unterscheiden.

  • Höchste Biokompatibilität
  • frei von Metallen und somit die ideale Lösung für Allergiker -keine Metallinteraktionen
  • perfektes ästhetisches Ergebnis
  • Oberflächentextur wie bei der natürlichen Zahnsubstanz
  • bei guter Mundhygiene lange Haltbarkeit und daher ideale Langzeitlösung
  • pure Keramik = “weißes Gold”

Laserzahnheilkunde – das rote Licht

Beim Zahn-Laser handelt es sich um stark gebündeltes, sehr energiereiches Licht einer bestimmten und gleichen Wellenlänge – oft auch als reines Licht bezeichnet.

  • Endodontie: Keimreduktion des Wurzelkanals- hierdurch erheblich verbesserte Prognose für viele Jahre
  • Entkeimung entzündlicher Zahnfleischtaschen zur Bekämpfung von Parodontalerkrankungen
  • Laserlicht ist selektiv und entfernt lediglich erkranktes Gewebe und Bakterien
  • Implantologie: unblutiges Freilegen von zweiphasigen Implantaten ohne Skalpell
  • Weichgewebschirurgie: unblutige Entfernung des Lippenbändchens ohne Skalpell – bei Kindern und Erwachsenen
  • schmerzfreie Entfernung von Lippenherpes und Aphten
  • Angenehmeres Behandlungsgefühl durch drucklose und vibrationsarme Arbeitsweise
  • keinerlei Strahlenbelastung

Photodynamische Therapie – Periogreen

Die Photodynamische Therapie (PDT) stellt eine zukunftsweisende schonende und höchst effektive Alternative zu gängigen systemischen Antibiotikatherapie dar.
Über den Farbstoff Indocyaningrün wirkt Perio Green® selektiv nur auf angefärbte Bakterien, die dann mit dem Laser abgetötet werden.

  • Keine Nebenwirkungen durch topische Anwendung
  • Kann den systemischen Einsatz von Antibiotika vermeiden und als Prävention eingesetzt werden
  • Wirkt gezielt nur auf pathogene Bakterien
  • keine systemische Wirkung wie beim Antibiotikum welches eingenommen werden muss

Digitale Farbbestimmung

Ein natürlich wirkender Zahn besteht nicht aus einer einzigen, sondern aus zahlreichen unterschiedlichen Farben. Die Bestimmung der Zahnfarbe ist daher ein äußerst kritisches Thema.

  • Exakte neutrale digitale Farbbestimmung
  • keine Beeinflussung durch Kunst oder verschiedenes Tageslicht
  • verlässliche, objektive physikalische Bestimmung

intraorale Kamera

In allen unseren modernen Behandlungsstühlen ist eine digitale intraorale Kamera integriert. So können Sie bei Bedarf jederzeit live miterleben, was gerade bei Ihnen gemacht wird und bekommen ein noch besseres Verständnis für dir Behandlung.

  • Zahnveränderungen wie z.B. Karies können Ihnen direkt gezeigt werden
  • Visualisierung Ihrer Behandlungssituation
  • Dokumentation und Verlaufskontolle ermöglichen optimale Behandlung

digitale Fotoanalyse & Dokumentation

An eine optimale Zahnästhetik stellen wir besonders hohe Ansprüche. Daher beginnt unsere Arbeit schon mit der Erfassung der aktuellen Situation und gemeinsame Planung einer optimalen Lösung. Dazu fertigen wir Zahnmodelle der Ist-Situation und einen Fotostatus. Mit verschiedenen Methoden der Visualisierung zeigen wir Ihnen ein mögliches Ergebnis schon bevor wir irgendetwas an Ihnen Zähnen vorgenommen haben.

.

  • Digitale Fotodokumentation vor-, während und nach der Behandlung
  • Fotoanalyse der ästhetischen Parameter und eventuellen Abweichungen
  • Fotosimulation einer Zahnversorgung (speziell im Frontzahnbereich)
  • Fotovergleich mit speziell angefertigten Mock up`s (Kunstoffprovisorien zur Simulation)